Ergebnis der Gesamtvollstreckung

Mit den einsetzenden Veränderungen im zweiten Halbjahr 1989 bemühte sich auch die Betriebsleitung den Betrieb schrittweise auf die neuen zu erwartenden wirtschaftlichen und politischen Veränderungen auszurichten. Hierzu gehörten:

Alle Fakten flossen in eine Sanierungskonzeption nach den Vorgaben der Treuhandanstalt ein und waren Bestandteil der Arbeitsausrichtung der am 30.06.1990 neu gegründeten Robotron Telecom GmbH. Die schrittweise durchgeführten Veränderungen wurden durch die auf Forderung der Treuhandanstalt eingeleitete Gesamtvollstreckung im Januar 1991 gestoppt, mit der Zielstellung der weitgehenden Auflösung der bisherigen Fertigungsstrukturen und der Privatisierung durch Einzelverkäufe.

Die damit verbundene Betriebsauflösung oblag nun dem Verwalter im Gesamtvollstreckungsverfahren. Teilflächen und Gebäude wurden parallel durch zwischenzeitliche allgemeine Ausgliederungsbescheide auf der Basis neuer gesetzlicher Regelungen neu zugeordnet. Nach einer umfangreichen Protestwelle der noch vorhandenen Belegschaft erreichte die Treuhandanstalt Anfang 1992 eine Rücknahme der noch vorhandenen Gebäude auf der Basis des DM Bilanzgesetzes mit der Zielstellung, weiterer Verkäufe nur mit Übernahme anteiliger Arbeitskräfte. Dadurch konnten weitere Verkäufe nur durch die Treuhandanstalt und dem Verwalter gemeinsam erfolgen, was zu einer wesentlichen Verzögerung der Gesamtauflösung des ursprünglichen Betriebes führte.




Die Abbildung rechts zeigt - mit Zentrum bei 51.106, 13.905 - einen Lageplan des unmittelbaren Betriebsgeländes nach vollzogener Neuaufteilung.

Die folgende Tabelle 1 zeigt die Aufteilung des unmittelbaren Betriebsgeländes der Robotron Telecom GmbH nach der Gesamtvollstreckung

Nr. Vorgang Verkauf durch Flurstücksgröße Zeitraum neuer Besitzer
1 ANT-Nachrichtentechnik Radeberg Robotron-Telecom GmbH 95.931 m² 03/1991 ANT-Nachrichtentechnik Radeberg GmbH
2 Balkancar Verwalter 11.542 m² 07/1991 Balkancar GmbH Deutschland
3 Fahrzeugwerkstatt Manns Verwalter 3.042 m² 09/1991 Privat
4 Bäckerei Eisold Verwalter 5.018 m² 08/1991 Privat
5 Ärztehaus Verwalter 3.525 m² 03/1993 Privat
6 AaRa-Hotel Treuhandanstalt 10/1991 Privat
7 Heizkraftwerk Treuhandanstalt 16.325 m² 07/1992 EVG Energieversorgung GmbH Dresden
8 Gewerbepark Heidestraße Treuhandanstalt 154.629 m² 09/1993 Privat
9 Hybridelektronik Treuhandanstalt 2.402 m² 10/1993 Radeberger Hybridelektronik GmbH
10 Wohnhaus Verwalter 12/2004 Privat
11 Sicherung der Deponie nach gesetzlichen Vorgaben Verwalter 12/2007 Nach Vergleich das Land Sachsen

Die folgende Tabelle 2 zeigt den Verbleib von Grundstücken der Robotron Telekom GmbH außerhalb des unmittelbaren Betriebsgeländes nach der Gesamtvollstreckung auf die Lage von Objekten außerhalb der Kartenskizze weisen Geokoordinaten hin.

Nr. Vorgang Verkauf/Übergabe durch Flurstücksgröße Zeitraum neuer Besitzer
12 Kleingartensparte "Birkenhain" Verwalter 22.160 m² 04/1997 Wohnbau Radeberg
13 Klubhaus Dresdner Str.1
51.114507, 13.917351
Verwalter 7.160 m² 07/1996 Stadt Radeberg
14 Sportplatzanlage Schillerstraße
51.102485, 13.914750
Verwalter 44.543 m² 07/1991 Stadt Radeberg
15 Kindergarten Robert-Blum-Weg Verwalter 11.900 m² 07/1993 Stadt Radeberg
16 Berufsschule Verwalter 29.420 m² 04/1996 Landkreis Dresden
17 Betriebsteil "Orion"
51.111114, 13.907810
Verwalter 7.310 m² 07/1991 Privat

Die folgende Tabelle 3 zeigt den Verbleib von Ferieneinrichtungen/Sporteinrichtungen der Robotron Telecom GmbH, außerhalb Radeberg, nach der Gesamtvollstreckung

Nr. Vorgang Verkauf/Übergabe durch Flurstücksgröße Zeitraum neuer Besitzer
18 Kinderferienlager Niesky Verwalter 51.497 m² 05/1991 Landkreis Niesky
19 Ferienheim Bärenburg / Erzgebirge Verwalter 10.225 m² 12/1991 Privat
20 Ferienheim Waldau / Thüringer Wald Verwalter 02/1992 Stadt Radeberg
21 Ferienbungalow Prerow / Ostsee Verwalter 1.311 m² 10/1992 Stadt Radeberg
22 Bergsteigerhütte Ostrau / Elbsandsteingebirge Verwalter 03/1997 Freie Kletterer Radeberg e.V.