FSG 1950

Fernsehempfänger aus Radeberg 1950 bis 1968

In der nachfolgenden Übersicht ist eine Geräteauswahl in zeitlicher Reihenfolge entsprechend des Beginns der Produktion und bestehender Zusammenhänge geordnet. Zum Auffinden über die Gerätebezeichnung benutzen Sie bitte die alphabetisch geordnete Linkliste:

Die Übersicht enthält Geräteabbildungen und globale technische Daten, teilweise sind Prospekte/Kataloge verfügbar. weitere Einzelheiten enthält Anlage 2 der Broschüre >>>>


LENINGRAD

1951 - 1954
Tischgerät
Bildröhre 21 cm / 70°
32 Elektronenröhren
Produktionsstückzahl: ca.130.600
nach sowjetischen Konstruktionsunterlagen
für den Export in die Sowjetunion produziert
ca.3000 Stück mit UKW-Bereich nach CCIR
wurden in der DDR verkauft siehe Anmerkung

mehr Infos >>>
Zum Vergrößern der Abbildungen
zeigen Sie bitte mit dem Kursor auf das Bild.


[Grafik]

REMBRANDT

1953 - 1956
Tischgerät
Bildröhre 30 cm / 70°
22 Elektronenröhren
Produktionsstückzahl: 42.206
anfangs 3, später 10 Fernsehkanäle
UKW-Rundfunkempfang, siehe Anmerkung

Dieses Gerät wurde unter Verwendung von Elektronenröhren der Oktalserie entwickelt, weil die Zielstellung eines Exportes in die UdSSR bestanden hatte.
[Grafik]

RUBENS

1955 - 1957
Tischgerät
Bildröhre 30 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 78.619
10 Fernsehkanäle,
UKW-Rundfunkempfang siehe Anmerkung

Bei diesem Gerät wurde erstmals die neue Generation der Elektronenröhren in Miniaturausführung, die Allglasröhren der 80er Baureihen, eingesetzt.

Nur bei diesem Gerät gab es eine Variante in Allstromausführung


[Grafik]
[Grafik]

CLAUDIA

1955 - 1957
Fernsehtruhe
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 600
Fernsehchassis: RUBENS
Rundfunkchassis: Beethoven oder Stradivari
Spulentonbandgerät: Topas
Anschluss für Fernregelung

DÜRER

1956 - 1958
Tischgerät
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 67.572
10 Fernsehkanäle
Anschluss für Fernregelung
[Grafik]
[Grafik]

CLIVIA

1955 - 1958
Fernsehtruhe in zwei Ausführungen
Bildröhre 43 cm / 70°
Anschluss für Fernregelung

CLIVIA I:
Fernsehchassis RUBENS und
Rundfunkchassis Stradivari
CLIVIA II:
Fernsehchassis DÜRER und
Rundfunkchassis Beethoven

Produktionsstückzahl: 19.188

Die Abbildung zeigt CLIVIA II
[Grafik]

FORMAT

1956 - 1958
Standgerät
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 12.100
Fernsehchassis: DÜRER
[Grafik]

ATELIER

1956 - 1960
Standgerät
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 23.083
DÜRER-Chassis oder
CRANACH-Chassis ohne UKW-Teil

Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>
[Grafik]

FORUM

1956 - 1961
Standgerät
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 78.511
DÜRER-Chassis mit Zusatz-UKW-Teil oder
CRANACH-Chassis mit eigenem UKW-Teil

Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>
[Grafik]

CABINET

Fernsehtruhe in zwei Ausführungen
Bildröhre 53 cm / 70°
Rundfunkchassis Beethoven II
Spulentonbandgerät: Smaragd BG20/2
Phono, Anschluss für Fernregelung

CABINET I:
Fernsehchassis DÜRER
CABINET II:
Fernsehchassis CRANACH ohne UKW-Teil


Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>

CRANACH

1958 - 1961
Tischgerät
Bildröhre 43 cm / 70°,
Produktionsstückzahl: 89.493
12 Fernsehkanäle, UKW-Rundfunkempfang
Anschluss für Fernregelung

Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>
[Grafik]

DERBY

1958 - 1961
Tischgerät
Bildröhre 43 cm / 70°
Bildröhre 30 cm / 70° als Variante
Produktionsstückzahl: 109.343
12 Fernsehkanäle, UKW-Rundfunkempfang,
Anschluss für Fernregelung

Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>
[Grafik]
[Grafik]


CARMEN

1958 - 1961
Fernsehtruhe
Bildröhre 43 cm / 70°
Produktionsstückzahl: 29.680
Fernsehchassis: DERBY
Rundfunkchassis: Juwel II
Anschluss für Fernregelung

Siehe auch RAFENA Katalog 1958 >>>>>

FAVORIT

1959
Tischgerät
Bildröhre 43 cm / 90°
senkrecht stehendes Chassis
12 Fernsehkanäle
Anschluss für Fernregelung

Erstmals Einsatz einer Baugruppe mit gedruckte Verdrahtung

[Grafik] RAFENA Katalog 1958 (500 kB)
[Grafik]


PATRIOT

1959 - 1962
Tischgerät
Bildröhre 43 / 70°cm
Produktionsstückzahl: 256.639
12 Fernsehkanäle

Nur diese Gerät aus der Entwicklung Radeberg wurde ausschließlich in Allstrom-Ausführung gefertigt.
[Grafik]
[Grafik]

ARENA

1961 - 1962
Standgerät
Bildröhre 43 / 70°cm
Fernsehchassis: PATRIOT
Produktionsstückzahl: 3.014

Bei diesem Gerät kam ein Gehäuse des Stassfurter Standgerätes "Brockenblick" zum Einsatz.

RECORD 2

1959 - 1962
Tischgerät, Abbildung mit optional lieferbarem Fußgestell
Bildröhre 53 cm / 110°
herausklappbares Chassis, Abstimmautomatik
automatische Bildgrößenregelung,
Scharf- und Weichzeichner, Raumtonwiedergabe,
Anschluss für Fernregelung

weitere Varianten: RECORD 6 und 7
Produktionsstückzahl: 98.655 für alle Varianten
[Grafik]
[Grafik]

RECORD 4

1959 - 1962
Standgerät
Bildröhre 53 cm / 110°

weitere Variante:
RRECORD 5, wie RECORD 4 jedoch ohne Türen
Merkmale wie RECORD 2...
[Grafik]

CLUB 1

1959 - 1962
Fernsehtruhe
Bildröhre 53 cm / 110°

Fernsehchassis: RECORD
Rundfunkchassis: Juwel III Stereo
Phono: Ziphona P10-27 bzw. 10-37
[Grafik]

CLUB 11

1959 - 1962
Fernsehtruhe
Bildröhre 53 oder 59 cm / 110°

Fernsehchassis: RECORD
Rundfunkchassis: Oberon
Phono: Ziphona P10-27 bzw. 10-37

START 2

1961 - 1964
Tischgerät
Bildröhre 43 cm / 110°

weitere Varianten: Start 1, 1a, 2a, 3a, 4a
Stückzahl für alle Tischgeräte-Varianten: 505.334
automatische Bildgrößenregelung,
herausklappbares Chassis,
Vorbereitet für UHF-Nachrüstung *
Anschluss für Fernregelung (Lautstärke u. Helligkeit) *

* nicht bei Gerätevarianten mit Zusat "a"

Bei der Geräteserie Start kommt ein im VEB Fernsehgerätewerk Stassfurt entwickeltes Einheitschassis mit Baugruppen in gedruckter Verdrahtungstechnik zum Einsatz.


[Grafik]
[Grafik]

START 101

1961 - 1964
Standgerät
Bildröhre 59 cm / 110°

weitere Varianten: Start 101a, 102, 103a
Stückzahl für alle Standgeräte-Varianten: 59.982
Variante 102 mit Automatik-Plattenspieler 1175.101
ansonsten wie Standgerät

STADION 4

1961 - 1967
Tischgerät Bildröhre 59 cm / 110°
Stückzahl alle Varianten: 247.241
Gerät der oberen Leistungsklasse,
Zeilenfangautomatik, Abstimmautomatik, Abstimmanzeige, elektronisch stabilisiertes Netzteil, Anschluss für Fernregelung

Varianten:
STADION 2/2z Bildröhre 53 cm / 110°
STADION 4/4R Bildröhre 59 cm / 110°

Das herausklappbare Chassis mit Baugruppen in gedruckter Verdrahtungstechnik ist bei RAFENA entwickelt und wird Grundlage für die nachfolgenden Geräte.

[Grafik]
[Grafik]

STADION 104

1961 - 1967
Standgerät, Abbildung eines Nullseriengerätes

Bildröhre 59 cm / 110°
ansonsten wie Standgerät

weitere Varianten:
STADION 102 u. 102z Bildröhre 53 cm / 110°
[Grafik]

CLUB 2

1962 - 1965
Fernsehtruhe
Bildröhre 59 cm / 110°
Fernsehchassis: STADION
Rundfunkchassis: Oberon-Stereo
Phono: ZiphonaP10-36 bzw.P12-35

[Grafik] Prospekt CLUB 2 (1,3 MB)

TURNIER 8

1963 - 1965
Tischgerät
Bildröhre 59 cm / 110°
Stückzahl aller Varianten 341.008
Chassis ähnlich STADION 2, aber seitlich herausschwenkbar

weitere Varianten:
TURNIER 2/12 Bildröhre 43 cm / 110°
TURNIER 4/14 Bildröhre 47 cm / 110°
TURNIER 6/16 Bildröhre 53 cm / 110°

[Grafik] Prospekt TURNIER 4/6/8 (900 kB)
[Grafik]
[Grafik]

TURNIER 116

1963 - 1965
Standgerät
Bildröhre 53 cm / 110°

weitere Variante:
TURNIER ...116 V mit Rundfunkteil VARNA

[Grafik] Prospekt TURNIER 116 (500 kB)

DÜRER de Luxe

1964 - 1967
Tischgerät
Bildröhre 47 cm / 110°
Produktionsstückzahl: 29.691
Bildröhre mit Splitterschutzfolie
seitlich herausschwenkbares Chassis
Anschluss für Fernregelung.

[Grafik] Prospekt DÜRER de Luxe (10,3 MB)
[Grafik]

DÜRER 94

1964 - 1968
Tischgerät
Bildröhre 47 cm / 110°
Produktionsstückzahl: 233.863
Bildröhre mit Splitterschutzfolie
seitlich herausschwenkbares Chassis
Anschluss für Fernregelung.

weitere Varianten:
DÜRER 74 Bildröhre 47 cm / 110°
DÜRER 86 Bildröhre 53 cm / 110°
DÜRER 88 Bildröhre 59 cm / 110°
[Grafik]
[Grafik]

FORUM Super 16

1965 - 1966
Standgerät
Bildröhre 53 cm / 110°
Produktionsstückzahl: 22.050
Fernsehchassis: DÜRER
Rundfunkchassis: VARNA
Anschluss für Fernregelung.

[Grafik] Prospekt FORUM super (1,3 MB)

STADION 8

1964 - 1967
Tischgerät
Bildröhre 59 cm / 110°
Produktionsstückzahl: 69.548
Bildröhre mit Splitterschutzfolie
seitlich herausschwenkbares Chassis
Anschluss für Fernregelung.
[Grafik]

Anmerkung zum UKW-Empfang bei LENINGRAD, REMBRANDT und RUBENS

Es war kein zusätzliches UKW-Teil eingebaut. Der UKW-Empfang erfolgte über zwei im Kanalwähler eingebaute Spulen- bzw. Segmentpaare, die es ermöglichten, mit Hilfe der Feinabstimmung des Kanalwählers jeweils ein halbes UKW-Frequenzband zu empfangen. Bei UKW-Empfang ließ sich der Bildteil abschalten.

Anmerkung zur Anzahl Fernsehkanäle

Mechanisch waren die Trommelkanalwähler, die vom REMBRANDT FE852 bis zum PATRIOT eingesetzt wurden, für 12 Fernsehkanäle ausgelegt. Für den Verkauf in der DDR wurden sie aber nur mit 9 oder 10 Fernseh-Kanälen bestückt (3...11 oder 2...11 nach CCIR-Norm). Auf den CCIR-Kanälen 1 und 2 wurden in der DDR keine Fernsehsender betrieben und der Kanal 12 wurde erst mit der Inbetriebnahme des Senders Bleßberg erstmals belegt. Zu diesem Zeitpunkt war die Fertigung der genannten Gerätetypen bereits ausgelaufen.

Anmerkung zur Fernregelung

Mit der Fernsehtruhe CLAUDIA wurde bereits 1955 erstmals eine Lösung angeboten, die ein Einstellen von Bildhelligkeit, Bildkontrast und Lautstärke vom Platz des Betrachters aus ermöglichen sollte.

Gerätedokumentationen

Für die in Radeberg produzierten Fernsehgeräte wurden immer auch eine ganze Reihe Druckschriften hergestellt.

Als Pflicht des Betriebes sind für jede Geräteserie Serviceanleitungen erarbeitet worden, die mit einer Stückzahl zwischen 7 000 und 8 000 Exemplaren an die Servicewerkstätten ausgeliefert werden mussten. Die gedruckte Auflage betrug meistens 10 000. Die Reststückzahl war für Exportzwecke, Fachkräfteausbildung, interessierte Kunden und für Werbezwecke gedacht.

Über die im Laufe der Produktionszeit vorgenommenen Änderungen an den Geräten oder eine Erweiterung der Produktpalette wurde durch zusätzliche Seviceinformationen in gleichen Stückzahlen informiert.

In den zu den Geräten an die Endkunden mitgelieferten Bedienungsanleitungen war stets auch ein Komplettschaltbild enthalten.

Für den Kundendienst und die regelmäßig stattfindenden Schulungen der Mitarbeiter wurde außerdem eine Reihe von "Informationen für den Fernsehkundendienst" hergestellt, in denen Neuentwicklungen oder besondere Themen für dieses Fachgebiet näher behandelt wurden.

Trotz der kaum zu befriedigenden Nachfrage nach den Radeberger Fernsehgeräten sind auch immer Prospekte hergestellt worden. Diese in hochwertiger Qualität hergestellten Prospekte waren in erster Linie für die Information der Kunden auf Messen, speziell der Leipziger Messe, aber auch zur Marktbearbeitung und Auslandswerbung für den Export gedacht. Zusätzlich entstanden auch Prospekte für den Binnenmarkt, bei denen vor allem auf eine solide technische Information geachtet wurde, Prospektansichten >>>


[Grafik]

Wolfgang Traste:
Fernsehgeräteproduktion in Radeberg Teil 1 1950 bis 1968
Broschüre Erstausgabe April 2007 (10,2 MB)
[Grafik]

Anlagen
Anlage 1: Erzeugnisübersicht, 6 Seiten mit 26 Abbildungen
Anlage 2: Gerätetypen, Fertigungszeiträume und -stückzahlen,
Anlage 3: Chronik (8,1 MB)